Pressemeldungen

Richtfest in Kühlungsborn

Über dem Rohbau der Upstalsboom Hotelresidenz & Spa in Kühlungsborn am vergangenen Freitag der Richtkranz. Im April 2011 soll die gut 38 Mio. Euro teure Herberge die ersten Gäste empfangen.

Die Lage der künftigen Upstalsboom Hotelresidenz ist ohne Zweifel hervorragend. Direkt an der Strandpromenade des Ostseebades, dort wo früher das Kurhaus stand, ist der Rohbau für das neue Vier-Sterne-Superior- Haus gewachsen. Bauherr ist die Hotel Kurhaus Kühlungsborn, eine Tochtergesellschaft der bauwo, Hannover, die 38,1 Mio. Euro in das Projekt investiert.

Betreiber für das Haus mit 170 Zimmern und Suiten ist die Upstalsboom Hotel & Freizeit, Emden, die in Kühlungsborn bereits aktiv ist. Das neue Hotel, das auf einem 10.500 m2 großen Grundstück mit eigenem Park und Biergarten entsteht, will Upstalsboom besonders nobel ausstatten: Ein 1.300 m2 großer Spa-Bereich, eine Bar mit Bibliothek, ein Kaminzimmer oder ein Wiener Caféhaus sollen Gäste auch in der Nebensaisonan die Küste locken.

Immobilien Zeitung - vom 03.06.2010