Pressemeldungen

Casio und Nordport Tower

Im Norderstedter Gewerbegebiet Nordport direkt am Flughafen Hamburg wurde am Montag die neue Europazentrale von Casio eingeweiht. Das 50-Mio.-Euro-Projekt wurde von der Ludger Inholte Projektentwicklung (LIP) entwickelt. In der Nachbarschaft wird seit Anfang April an der Gründung des zweiten Nordport Towers gearbeitet, nachdem der erste Büroturm seit Februar 2009 zu 100% vermietet ist.

Seit 1972 ist Casio in Hamburg, seit 1994 in Norderstedt, wo seit 2002 die Europazentrale des japanischen Herstellers von elektronischen Konsumgütern angesiedelt ist, die zuvor in London war. Anfang dieses Jahres zog Casio nun aus dem Business Park Norderstedt in das neue, schicke Domizil im Nordport. Hier sind am Casio-Platz 1 ein 7.000 m2 großes Logistikzentrum und ein Parkhaus für 270 Autos. Verknüpft wird das Ensemble durch das Design des Architekten Alf Praasch vom Büro nps Tchoban Voss, der selbst einige Jahre in Japan lebte. Entwickelt wurde das 35.000 m2 großes Areal von der Ludger Inholte Projektentwicklung für etwa 50 Mio. Euro.

Nur wenige hundert Meter weiter wird seit einigen Tagen an der Gründung des zweiten Nordport Towers gearbeitet. Wie der Vermarkter Team Situs bekannt gab, ist der erste der beiden kreisrunden Türme seit Februar zu 100% vermietet und der zweite bereits zu 30%. 11 bis 12 Euro/ m2 werden für Flächen ab 120 m2 verlangt. Im März 2010 sollen die Mieter einziehen. Die Investorengemeinschaft Lucrum, Ahrensburg, investiert über 20 Mio. Euro in die bunten, von Meding Plan + Projekt (MPP) entworfenen Häuser am Südeingang des Nordports. Beim Team Situs kann man sich auch den Bau eines dritten Towers vorstellen.

Immobilien Zeitung vom 09.04.2009