Pressemeldungen

448 Zimmer: zwei neue Hotels für Hamburg

Hamburg bekommt zwei neue Hotels. An der Amsinckstraße gegenüber der Nordkanalbrücke (Hammerbrook) entstehen die Häuser: „Ibis“ und „Ibis Budget“ sollen Mitte 2014 eröffnet werden. Baukosten 30 bis 40 Millionen Euro.

Am Eingangstor zur City, wo jahrzehntelang nur Gebrauchtwagen verkauft wurden, laufen bereits die ersten Bauarbeiten. Das riesige Grundstück wurde aufgeteilt, die Accor-Gruppe lässt auf einem rund 3600 Quadratmeter großen Areal die beiden Häuser errichten. Das 2-Sterne Ibis hat 252 Zimmer, das 1-Sterne-Hotel „Ibis Budget“ verfügt über 196. Einzige Gemeinsamkeit des Hotel-Duos: Es teilt sich die Tiefgarage mit 88 Stellplätzen. Der Hotelkomplex wird als achtgeschossiges Gebäuse mit zwei Flügeln entstehen.

Im „Ibis Budget“ wird es grundsätzlich rustikaler, allerdings auch billiger zugehen. Es gibt kein eigenes Restaurant und das Frühstück soll spatanischer ausfallen. Um eine Auslastung der Hotels macht sich Eike Kraft (31), Accor-Pressesprecher, keine Sorgen: „Ob Geschäftsmänner, Studenten oder Touristen, dieGäste in ‚Ibis‘-Hotels sind sehr vielschichtig.“

Hamburger Morgenpost 12. Februar 2013